Wir sagen herzlichen Dank!

Geschätzte Kunden

Die Firma Trüb für Grün AG bedankt sich ganz herzlich für die tolle Zusammenarbeit und das Vertrauen, welches Sie uns geschenkt haben.

Auch unseren Lieferanten, die mit uns tagein tagaus den Alltag ermöglichen, möchten wir herzlich danken.

Ohne den unermüdlichen Einsatz unserer Mitarbeiter würde nichts gehen. Besten Dank auch an Sie.

Bevor wir mit vollem Elan in das neue Jahr starten, blicken wir noch einmal zurück auf ein sonniges und warmes 2018.

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie besinnliche und frohe Festtage und ein glückliches, erfolgreiches neues Jahr.

Rasengräser im Detail

Die wichtigsten Grasarten im Überblick

Über 300 verschiedene Gräsersorten sind bekannt, doch nur wenige eignen sich für eine strapazierfähige Rasenfläche. Neben der hohen Strapazierfähigkeit wird bei Sportrasen eine gute Schnitt- und Trittverträglichkeit verlangt. Immer wichtiger wird auch, dass die Grasarten gegen Trockenheit und Krankheiten resistent sind und eine hohe Regenerationskraft besitzen. Durch optimale Pflege und Nutzung der Fläche, sowie nach Bedarf und gezielt eingesetzte Nährstoffe können wir den gesunden Grasbestand beeinflussen. Nur zum Teil beinflussbar ist der Konkurrenzkampf unter den Gräsern und die Bodenbeschaffenheit. Keinen Einfluss haben wir auf das Licht, die Witterung und die Temperatur.

Von den erwünschten bis zu den unerwünschten haben wir die wichtigsten Rasengräser unter die Lupe genommen. Nicht fehlen dürfen in den Rasenmischungen das Englische Raigras, die Wiesenrispe und die Rotschwingel.

 

 

Unterlagen:

Rasengräser im Detail

Poa annua bekämpfen

Poa trivialis bekämpfen

 

Helikopter-Einsatz in Horgen

Kandelaber

Der Sportplatz Waldegg in Horgen ist in der Endphase der Sanierung. Mit dem herrlichen Altweibersommer in diesem Jahr ist die frisch angesäte Fläche bereits am Keimen. Es fehlten nur noch die 18m hohen Kandelaber, um den Sportplatz beleuchten zu können.

Auf die vorbereiteten Fundamente, erstellt durch die Firma Trüb für Grün AG, wurden mithilfe des Helikopters die Leuchtmasten montiert.

Für die sechs 800kg schweren Kandelaber war ein Ecureuil H125 von swiss helicopter im Einsatz, welcher innerhalb von wenigen Minuten die Leuchtmasten aufgestellt hatte.

Vertikutieren versus Striegeln

Rasenregeneration

Immer wieder wird auch unter Fachleuten diskutiert, ob das Vertikutieren oder Striegeln die bessere Pflegemassnahme sei. In diesem Blog nehmen wir beide Optionen unter die Lupe und zeigen euch, wo die Unterschiede sind und was beachtet werden muss.

Vertikutieren

Mit dem Vertikutieren wird einerseits der Filz entfernt, anderseits erhöht es wiederum die Wasserdurchlässigkeit in den Rasentragschichten. Hierbei schneiden senkrecht stehende Messer den Filz aus der Narbe. Die Arbeitstiefe ist so einzustellen, dass der ganze Filz-Horizont herausgearbeitet, der Mutterboden aber nur leicht angeritzt und die Wurzeln nicht beschädigt werden.

Idealer Zeitpunkt ist Mai / Juni, nach der zweiten Düngergabe, wenn der Dünger die volle Wirkung bringt und die Lücken wieder schneller schliessen. Vertikutiert man in dieser Zeit, sind die Sportplätze voll belastet. Durch diesen Eingriff werden sie allerdings noch zusätzlich belastet. Daher muss jeder Sportplatz vor Ort beurteilt werden, ob diese Massnahme gerade sinnvoll ist oder nicht. Hingegen bei Schulhausplätzen und Freizeitanlagen, bei denen die Belastung geringer ist, sehen wir das Vertikutieren als eine ideale jährliche Pflegemassnahme.

Striegeln

Hauptzweck dieser Massnahme ist es, den Filz und abgestorbenes organisches Material an die Rasenoberfläche zu bringen und anschliessend aufzunehmen. Striegeln im März sollte vor dem ersten Schnitt und der Düngergabe erfolgen. Dadurch werden Wurmhaufen und gleichzeitig der Schneeschimmel entfernt. Mit anschliessendem Mähen, Aufnehmen des Filzes und des Grüngutes und einer Düngung ist dies der ideale Start in die neue Saison. Beim Einsatz im Frühling ist die Intensität zu beachten. Ist diese zu stark, kann es kontraproduktiv sein. Die Gefahr besteht auch im frühen Frühling, dass die Gräser Poa pratensis herausgerissen werden, welche man eigentlich fördern möchte. Dies entsteht durch zu tiefes Striegeln, da die Wurzeln nach dem Winter noch nicht tief genug sind oder nach der Herbstansaat noch nicht richtig wurzeln konnten.

Wird ein Sportplatz zu wenig belastet, ist dies auch schädlich, darum striegelt man ihn. Das Striegeln kann auch eingesetzt werden, um die nötige Belastung einzubringen. Im Mittelbereich des Platzes, wo die Belastung am höchsten ist, kann die Striegelmassnahme auch eingeschränkt und nur die äusseren Bereiche gestriegelt werden. Bei Sportplätzen mit Mährobotern empfehlen wir, den Sportplatz in der Vegetationszeit monatlich zu Striegeln. Wie bei vielen Pflegemassnahmen gilt auch hier, lieber häufiger dafür weniger intensiv.

Ed Sheeran 2018, Rasensanierung Letzigrund Zürich

Letzigrund Ed Sheeran Konzert

Express Rasensanierung nach dem Ed Sheeran-Doppelkonzert im ausverkauften Letzigrund Stadion Zürich.

Im Auftrag und in Zusammenarbeit mit Grün Stadt Zürich durfte die Firma Trüb für Grün AG den Rasen wieder auf Vordermann bringen. Mit unserer Koro Rasenfräse wurde die abgestorbene Rasennarbe abgeschält und die strapazierten Flächen mit Hohlspoons aerifiziert. Verlegt wurden 60cm breite Dicksoden von Hendriks Rollrasen.

Sanierung Sportplatz Allmend Zürich

In dieser Woche haben wir die Anzeigetafel- und Kandelaber-Fundamente auf dem Sportplatz Allmend betoniert.

Nachdem die Schalung erstellt wurde, fixierte man die Armierungskörbe auf der gewünschten Endhöhe.

Zum Schluss wurde der Beton mit einer Distanz bis zu 100m in die Fundamente gepumpt .

Breitblättrige Unkräuter bekämpfen

Durch die breitblättrigen Unkräuter wie z.B. Klee, Blacken, Breitwegerich usw. werden die Rasengräser verdrängt. Nebst dem optisch unschönen Bild beeinträchtigt es die Scherfestigkeit und Belastbarkeit der Rasenfläche.

Breitblättrige Unkräuter brauchen in der Regel viel Licht, um auflaufen und sich ausbreiten zu können. Deshalb sind auf die gleichmässigen Jahresdüngegaben zu achten. Weitere Ursachen für das Aufkommen der Unkräuter können verunkrautete Nebenflächen, Austrocknung der Rasengräser oder entstandene Lücken des Trainings-Spielbetriebs sein.

Die Wirkung der chemischen Unkrautbekämpfung ist von April bis Juni und August bis September ideal. Die Anwendung erfolgt bei wüchsiger Witterung bei Temperaturen von 15 – 25 °C auf trockenem Rasen. Nach der Behandlung sollte mindestens 6 Stunden kein Niederschlag erfolgen.

3 – 5 Tage vor und nach dem Behandeln sollte der Rasen nicht gemäht werden, damit genügend Blattmasse vorhanden ist, um den Wirkstoff aufzunehmen. Hilfreich ist es zudem, wenn der Rasen 14 Tage vor der Behandlung gedüngt wird. Nach dem Absterben der Unkräuter sollten die Lücken zur Förderung einer dichten Grasnarbe umgehend nachgesät werden.

Poa annua bekämpfen

unkraut

Ab Mai fallen die Ungräser Poa annua und Poa trivialis wieder besonders unangenehm auf. Die Ausbreitung ist gerade ab Mitte Mai besonders stark. Flächen, die bis vor wenigen Wochen noch frei davon waren, sind nun bedeckt mit den einjährigen Rispen. Diese erkennen Sie an der hellgrünen Farbe.

Unbeliebt machen sich die Poa annua und Poa trivialis durch folgende Eigenschaften:

  • schlechtes Wurzelwachstum
  • schlechte Scherfestigkeit
  • hoher Wasserbedarf
  • Verdrängung der guten Rasengräser
  • optisch schlechter Eindruck

Wir können ab Mitte April mit 4x jährlichem Ausbringen von Primo Maxx in flüssiger Form das Ausbreiten der Poa annua stark eindämmen. Diesen Service bieten wir Ihnen in einem Abo an und kommen genau zur richtigen Zeit. Gerne offerieren wir Ihnen unverbindlich diese kostengünstige Anwendung. Die Schnittmasse wird durch die chemische Behandlung reduziert, somit sind die Kosten für die jährliche Behandlung kostenneutral.

 

Kunstrasen im Winter

Wie räumt man auf Kunstrasen Schnee im Winter?

Schneepflug und Schaufelvorsatz

Eine mechanische Schneeräumung ist möglich, es sollte ca. 10-20 mm Schneehöhe stehen bleiben, um Fasern vor mechanischer Beschädigung zu schützen. Mit einem Schneepflug muss unmittelbar nach Einsetzen des Schneefalls begonnen werden.

Gefahren mit Schneepflug:

hinweis

  • ungeeignet bei vereistem Schnee
  • ungeeignet bei Schneehöhen über 10 cm
  • kein Durchdrehen der Räder
  • keine Schneeketten
  • Schneepflug muss Führungskufen haben
  • Radlast beachten, siehe Bild unten

 

Schneefräsen

Optimal ist immer eine Schneefräse. 1-2 cm Schneehöhe stehen lassen. Bei kompakter Schneedecke empfehlen wir eine Schneefräse, bei Nassschnee ist diese eher ungeeignet.

Gefahren bei Schneefräse:

hinweis

  • Radlast beachten, insbesondere Achse, siehe Bild unten
  • bei verfüllten Systemen Schnee auf Hartplatz oder innerhalb Spielfeld deponieren
  • Fräse mit Führungskufen nötig
  • keine Schneeketten an Traktor
  • Ladefahrzeug muss Rasenprofil haben

 

Hinweis:

Die jeweiligen Herstellerangaben sind zu beachten. Kontaktieren Sie Ihren Hersteller in jedem Fall. Kunden Trüb für Grün AG resp. Polytan Kunstrasen direkt an uns.

Die Radlast darf 2 Tonnen nicht überschreiten. Fahrzeug mit maximal 6 Tonnen Gesamtgewicht, inkl. Anbaugerät. Dies gilt bei Kunstrasensystemen mit Drain-Asphalt Unterbau. Konstruktionsbedingte Reduktion des Gesamtgewichtes möglich.

Schnee bei verfüllten Systemen wegen Granulatverlust immer innerhalb des Platzes deponieren.

 

Salzen auf Kunstrasen? Einsatz von Taumitteln auf Kunstrasen?

Natriumchlorid (NaCl) kann gestreut oder als Sole als flüssiges Taumittel eingesetzt werden. Calciumchlorid kann auch eingesetzt werden, hat in der Regel eine weniger starke korrosive Einwirkung auf die Maschinen und Geräte.

Rohstoffe für Polyurethan-Beschichtungen sind von den Rohstofflieferanten auf die Meereswasserbeständigkeit geprüft und nach 6 Monaten als beständig befunden worden. Polypropylen Garn ist aufgrund seiner chemischen Zusammensetzung beständig.

Achtung:

hinweis

Bitte in jedem Fall mit uns oder Ihrem Kunstrasen-Lieferanten Kontakt aufnehmen. Nicht alle Kunstrasen und Komponenten verfügen über die gleichen hochwertigen Eigenschaften.

  • Gefahr der temporären Vergrauung (wird wieder abgewaschen)
  • keine anderen Chemikalien einsetzen
  • lokale Umweltauflagen beachten
  • Ihr Kunstrasen-Hersteller muss dem zustimmen

Benutzer und Fussballer

Kommt es zu einer flächigen Eisbildung (zum Beispiel nach Eisregen) auf dem Spielfeld, ist aus Sicherheitsgründen kein Spielbetrieb durchzuführen. Auch bei einer geschlossenen Schneedecke darf nicht gespielt werden. Unfallgefahr!

Die Anweisungen des Platzwartes haben 1. Priorität.

Hinweis für den Platzwart und Betreiber

hinweis

Flächige Eisbildung und gepresster Schnee, der die Kunstrasenhalme komplett einschliesst, kann bei einer mechanischen Belastung zu einem Abscheren der Kunstrasenhalme führen. Die meisten hochwertigen Kunstrasen haben eine Ausreisskraft von ca. 40 kg.

 

radlast-kunstrasen