Poa annua bekämpfen

unkraut

Ab Mai fallen die Ungräser Poa annua und Poa trivialis wieder besonders unangenehm auf. Die Ausbreitung ist gerade ab Mitte Mai besonders stark. Flächen, die bis vor wenigen Wochen noch frei davon waren, sind nun bedeckt mit den einjährigen Rispen. Diese erkennen Sie an der hellgrünen Farbe.

Unbeliebt machen sich die Poa annua und Poa trivialis durch folgende Eigenschaften:

  • schlechtes Wurzelwachstum
  • schlechte Scherfestigkeit
  • hoher Wasserbedarf
  • Verdrängung der guten Rasengräser
  • optisch schlechter Eindruck

Wir können ab Mitte April mit 4x jährlichem Ausbringen von Primo Maxx in flüssiger Form das Ausbreiten der Poa annua stark eindämmen. Diesen Service bieten wir Ihnen in einem Abo an und kommen genau zur richtigen Zeit. Gerne offerieren wir Ihnen unverbindlich diese kostengünstige Anwendung. Die Schnittmasse wird durch die chemische Behandlung reduziert, somit sind die Kosten für die jährliche Behandlung kostenneutral.

 

2 Antworten auf „Poa annua bekämpfen“

  1. Hallo!
    Gibt es Ein chemisches Mittel gegen poa annua im rasen? Bzw wo kann ich es beziehen?
    Mit freundlichen Grüßen

    1. Guten Tag
      Leider gibt es keine chemische Mittel gegen Poa annua. Wir empfehlen zu striegeln und mit „guten Samen“ nach zu säen. Bei Trockenperioden die Gräser an den Welkepunkt bringen und anschliessend tiefgründig wässern. Die flachwurzelnde Poa annua wird dann zu kämpfen haben.

Kommentar verfassen