Winter – Naturrasen offen

Winternaturrasen sind Spielfelder die nur mit kurzen Pausen auskommen, in Kombination mit den herkömmlichen Naturrasen. Nach Saisonschluss Ende Jahr bleiben die Winternaturrasen offen. Die natürliche Grenze wie Frost und Schnee bleibt bestehen. Ansonsten lassen sie sich etwa 900 Stunden im Jahr bespielen.

Besonders bei jetzigen Sandplätzen ist der Winter-Naturrasen eine echte Alternative. Er kann auch eine Alternative zu einem Kunstrasen sein, je nach der Anzahl Belastungsstunden.

Bisher ausgeführte Projekt: Eschenbach SG, ca. 10´000 m2, Schmerikon 7420 m2 und Horgen 5000 m2.

Kommentar verfassen