Sportplatzbau Mischbauweise

Sportplatzbau Mischbauweise

Nach DIN 18035 (plus ein bisschen besser). Die Mischbauweise verbindet das Beste aus der bodennahen Bauweise und der Drainschichtbauweise mit Flächendrainage.

Die Rasentragschicht wird wie bei der bodennahen Bauweise gemischt und zusätzlich mit einer werkseitig gemischten Rasentragschicht von Cargo-Green oder HEK Interstein eingebaut. In dieser Bauweise werden die Vorteile der beiden anderen Bauweisen ergänzt.

Die Rasentragschicht muss diverse Anforderungen erfüllen:

  • erhöhte Wasserdurchlässigkeit nach DIN 18035
  • gute Wasser- und Nährstoffspeicherung
  • ausreichendes Porenvolumen
  • Kapillarität beider Schichten muss gewährleistet sein
Unbenannt-3

 

Zahlreiche Plätze haben wir bereits in der Mischbauweise realisiert. Zum Beispiel benutzt der FC Luzern einen solchen Sportplatz intensiv für seine Trainingsspiele.

Kommentar verfassen