Sportplatzbau Drainschichtbauweise


Sportplatz Drainschichtbauweise nach DIN 18035-4

Während unserer Beratung zum Sportplatzbau wird auf die unterschiedlichen Gegebenheiten und Ansprüche eingegangen. Deshalb kommen im Sportplatzbau verschiedene Bauweisen zum Einsatz.

Die  Drainschichtbauweise nach DIN 18035-4 unterscheidet eine Flächendrainage und die Rasentragschicht, die meist eine Fertigmischung von Cargo-Green und HEK Interstein ist.

Diese Drainschichtbauweise kommt in den meisten Stadien zum Einsatz, ebenfalls, wenn folgende Faktoren erfüllt sind:

  • hoher Grundwasserspiegel
  • wasserundurchlässiger Untergrund
  • felsiger Untergrund
  • Rasenheizung

Die Rasentragschicht muss diverse Anforderungen erfüllen:

  • erhöhte Wasserdurchlässigkeit nach DIN 18035-4
  • gute Wasser- und Nährstoffspeicherung
  • ausreichendes Porenvolumen
  • Kapillarität beider Schichten muss gewährleistet sein

fertigtragschicht

 

 

Beispiel Einbau Flächendrainage und Rasentragschichten Utogrund Zürich mit Intergrün